Partnerschule.deZurück zur Startseite
...damit Beziehung gelingt!

o Start


o Partnerschaft

    Titelbild Partnerschule.de      

- Sind wir hier richtig?
- CheckUp Beziehung
- CheckUp Sexualität
- Ehe- & Paarberatung


o Eltern & Kinder


o Partnerschule


o Wissenschaft


o Beraterfortbildung


o Profil


o Kontakt


o Service


English


Lieber mit dem alten Partner etwas Neues, als mit einem neuen Partner wieder das Alte!

Bin ich hier richtig ? Sind wir hier richtig?

Wenn eine oder mehrere dieser Aussagen auf Sie zutreffen,…

  • Sie wünschen sich eine beständige Partnerschaft, leben aber noch oder mal wieder allein. Sie kommen mit den Überlegungen, wieso ihre Bemühungen, feste Beziehungen aufzubauen immer wieder scheitern, nicht recht weiter und möchten gerne wissen, was sie noch dafür tun können, um ihr Ziel zu erreichen.

  • Sie leben in einer Partnerschaft und stellen fest, dass der Alltagstrott ganz viel Platz eingenommen hat und Sie mehr oder weniger nebeneinander her leben. Routine, Langeweile und festgefahrene Rituale bestimmen Ihre Beziehung. Deshalb überlegen Sie, wie Sie Ihre Partnerschaft neu beleben, ihre Liebe wieder aufblühen lassen können.

  • Sie lieben sich und möchten zusammen bleiben, aber bei Meinungsverschiedenheiten kommt es öfter vor, dass Sie aneinander vorbeireden und keine befriedigende Lösung finden. Sie suchen neue Kommunikationsformen, möchten sich konstruktiv auseinandersetzen und Streitsituationen zu einem guten Ende führen.

  • Sie fühlen sich mit Ihrem Partner/Ihrer Partnerin eng verbunden. Sie stellen jedoch unterschiedliche individuelle Bedürfnisse und Interessen fest, die für jeden einen gewissen Freiraum erfordern. Gemeinsame und individuelle Ziele passen mitunter dann nicht zusammen. Sie suchen einen ausgleichenden Wechsel von Nähe und Distanz in der Beziehung.

  • Ihre Partnerschaft ist in einer neuen Phase angelangt, sei es, dass Kinder geboren wurden oder die Familie wieder verlassen haben. Vielleicht sind auch äußere Umstände wie z.B. Krankheit oder Arbeitslosigkeit eines Partners eingetreten, die zu erheblichen Belastungen führen. Das alles erfordert eine Umstrukturierung und Neugestaltung Ihrer Beziehungsform, für deren Umsetzung Sie sich Unterstützung wünschen.

  • Sie haben den Eindruck, dass Sie sich lange dem Partner/der Partnerin (oder der Familie) angepasst haben und Ihre eigenen Bedürfnisse und Interessen auf der Strecke blieben. Nun spüren Sie Ihre Unzufriedenheit und möchten etwas ändern. Davon ist automatisch auch der Partner oder die Familie betroffen und Sie wünschen sich, dass diese Umgestaltung zur Zufriedenheit aller erfolgen kann.

  • Als Paar harmonieren Sie gut, aber als Eltern geraten Sie ständig in Streit. Dies gefährdet letzten Endes auch Ihre Partnerschaft. Daher wünschen Sie fachkundigen Rat zu Erziehungsfragen und suchen Hilfestellung, wie sie sowohl auf der Paar- als auch auf der Elternebene harmonieren können.

  • Sie verstehen sich als Paar und im Alltagsleben gut, aber in der Sexualität bleiben Wünsche unerfüllt, so dass Sie eine wachsende Unzufriedenheit wahrnehmen. Sie möchten einander nicht ganz verlieren und suchen einen Weg, auch im Bereich der Sexualität Erfüllung und Befriedigung zu erreichen.

  • Sie haben das Gefühl, dass Sie kurz vor der Trennung stehen, weil Sie in Auseinandersetzungen immer wieder an denselben Punkten scheitern und die Beziehung festgefahren scheint. Keiner ist mehr bereit, auf den anderen zuzugehen und Eingeständnisse zu machen. Versöhnung scheint unmöglich. Sie spüren jedoch, dass Sie sich noch immer lieben und hoffen, dass es Ihnen mit Hilfe einer aussenstehenden Person gelingen kann, aus der Sackgasse noch einen Ausweg zu finden.

  • Sie haben bemerkt, dass Sie die Zuneigung für Ihren Partner/Ihre Partnerin oder Sie beide füreinander verloren haben. Das ist einfach so passiert, Sie wissen nicht einmal warum. Aber vieles spricht dafür, dass Sie zusammenbleiben. Vielleicht möchten Sie herausfinden, warum Ihr Gefühl nachgelassen hat, ob es wieder neu belebbar ist und ob das Fortführen der Partnerschaft für Sie beide sinnvoll ist.

  • Sie sind mit Ihrer Partnerschaft unzufrieden und sehen keinen Sinn mehr in der Fortsetzung. Aber Sie sind nicht ganz sicher, ob Sie alles versucht haben und möchten herausfinden, ob eine Trennung wirklich die beste Lösung und die richtige Entscheidung für Sie und ihre Familie ist.

  • In Ihrer Partnerschaft ist es zur Trennung gekommen. Da Sie gleiche "Fehler" zukünftig vermeiden wollen, möchten Sie mit fachkundiger Hilfe Ihre Beziehung und die Gründe, die zur Trennung geführt haben, überdenken und ggf. neue Verhaltensmuster einüben.

  • Ihre Trennung liegt schon eine Weile zurück. Zuerst gab es vieles zu regeln und zu tun. Dann glaubten Sie, damit abgeschlossen zu haben. Aber als mehr Ruhe einkehrte, spürten Sie, dass da immer noch viel Trauer und Schmerz ist und Sie mit der neuen Situation und dem Alleinsein noch nicht gut zurecht kommen. Nun möchten Sie die Trennung endgültig aufarbeiten, um wieder fröhlich und unbeschwert auf neue Ziele zugehen zu können.

  • Da Sie nach Ihrer Trennung Ihrem Partner am liebsten aus dem Wege gehen, fällt es Ihnen schwer, Ihrer gemeinsamen Elternverantwortung gerecht zu werden, (z. B. ausreichend für die Kinder zur Verfügung stehen, Absprachen zum Wohle der Kinder zu treffen, den Umgang der Kinder mit dem jeweils anderen Elternteil zu befürworten und zu unterstützen, gemeinsame Entscheidungen von erheblicher Bedeutung für das Kind zu treffen usw.) Ihre Kinder brauchen Sie aber beide und so wünschen Sie sich Rat, wie Sie trotz Ihrer Trennung gute Eltern für Ihre Kinder bleiben können.


Wenn eine oder mehrere Aussagen auf Sie zutreffen,…


... dann sind Sie hier richtig!









nach oben

...

zurück

©1990-2008 . Partnerschule.de . Dr. phil. Rudolf Sanders . Impressum . aktualisiert am 08.10.2008 . Webdesign: Winfried Fuchs